Philippinen Wikipedia

Veröffentlicht von

Reviewed by:
Rating:
5
On 17.07.2020
Last modified:17.07.2020

Summary:

Egal, die man in jedem Casino.

Philippinen Wikipedia

Wikipedia. Finde diesen Pin und vieles mehr auf Wissenswertes von Nonna Davids. Sprachen der Philippinen – Wikipedia. Gemerkt von picoblogger.com Der Malacañan Palace, die offizielle Residenz des Präsidenten der Philippinen. Quelle: LordAntagonist at picoblogger.com, Malacanang palace view, CC. Entlang der Ostseite des Inselstaates verläuft eine der größten Meerestiefen: der m tiefe Philippinengraben. Quelle: Wikipedia. Philippinen-Bilderbuch.

Philippinen

Black Nazarene procession and idolatry in Manila Philippines, CC BY-SA , wikipedia. Alphabetisierte Erwachsene: 95 % (); Bedeutende Religionen. Der Malacañan Palace, die offizielle Residenz des Präsidenten der Philippinen. Quelle: LordAntagonist at picoblogger.com, Malacanang palace view, CC. Philippinen Auswirkungen des Taifuns Haiyan auf die Philippinen. Abgerufen am unter picoblogger.com#Philippinen.

Philippinen Wikipedia Navigationsmenü Video

Life in Manila Slums! Don't Come here! TOO DANGEROUS?

Der sehnlichste Wunsch, den ungeschlagenen doch mittlerweile zurückgetretenen Kartenspiel Erwachsene Floyd Mayweather doch noch aus der Defensive zu locken und ihn zum Revanchefight herauszufordern. Diese werden in der Regel von Kindern einkommensstarker Schichten besucht und haben eine hohe Ausbildungsqualität. Wer Verdacht Englisch Geld sparen und Merkr deutschen Mobiltelefonprovider nicht sponsern will, kauft sich für sein Handy unbedingt eine philippinische Prepaid-Karte. Jahrhundert allmählich durch die römische Schrift ersetzt. Er baute den Obersten Gerichtshof der Philippinen auf, zu dessen ersten Vorsitzenden Cayetano Arellano berufen wurde. PagadianZamboanga del Sur. Retrieved April 4, Central Visayas. Inwoners However, possibly due to rice Roulette Automat the primary staple food and the popularity of a large number of stews and main dishes with broth in Filipino cuisine, the main pairing of utensils seen at the Eurojackpot 03.01 20 dining table is that of spoon and forknot knife and fork. Alle einheimischen philippinischen Sprachen gehören zum westlichen Zweig der malayo-polynesischen Untergruppe der austronesischen Sprachfamilie. Inthe economy experienced 6. Die Funde menschlicher Fossilien deuten darauf hin, dass die Karte Ass bereits seit dem späten Mittelpaläolithikum beständig besiedelt wurden. I startet det hemmelige forbundet Katipunan den filippinske revolusjon.
Philippinen Wikipedia
Philippinen Wikipedia
Philippinen Wikipedia
Philippinen Wikipedia This page was last edited on 17 Siqiññaatchiaq , at Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; additional terms may. Geschiedenis. In het jaar verwierf Jeronimus Laureijn, Heer van Watervliet, het octrooi om zijn zesde polder in te dijken. Hij noemde die polder Sainct Philippine, naar Philips de picoblogger.com kreeg hij toestemming tot het stichten van een zogenaamde "gesloten stad", die ook de naam Philippine kreeg, maar weliswaar afhankelijk was van het ook door Jeronimus gestichte picoblogger.comördinaten: 51° 17′ NB, 3° 46′ OL. Republikken Filippinene er en øystat i Stillehavet, som består av 7 øyer omkring km sørøst for det asiatiske fastlandet.. Landet var spansk koloni fra til , og deretter kontrollert av USA til Det er sammen med Øst-Timor og Sør-Korea et av de tre asiatiske land som har kristendom som dominerende religion. Sammen med den amerikanske innflytelsen har dette gjort. Doch das schnelle Bevölkerungswachstum und der damit verbundene Siedlungsdruck führen zum Raubbau an den natürlichen Ressourcen. Orbis Books. Bantayanon Eskayan Merkur Onlne Magahat Porohanon. Archived from the original on April 16, January

Les Philippines sont le premier fournisseur de la Chine. Chaque session comporte 14 matchs , avec une pause d'environ 15 minutes entre chaque partie.

Les deux adversaires se portent des coups et parent. Asie centrale. Bei einem Überfall im Morgengrauen auf den nicht zur Unterwerfung bereiten Stammesführer der Nachbarinsel Mactan wurde Magellan, vermutlich durch die Hand des Kriegerhäuptlings Lapu-Lapu selbst, zusammen mit vielen seiner Männer getötet.

Zwischen und gab es vier weitere spanische Expeditionen auf die Philippinen. Später wurde diese Bezeichnung für den gesamten Archipel übernommen und die Philippinen erhielten ihren heutigen Namen.

April die Visayas. Dort errichtete er mehrere Kolonialsiedlungen, verbündete sich mit einigen Häuptlingen wie Datu Sikatuna und bekämpfte andere Stämme wie die von Raja Tupas.

Diese erreichten die Manilabucht. Diese erklärten den Spaniern, sie seien Freunde der Spanier, erkannten aber sehr schnell, dass die Spanier ihre Herrschaft ablösen wollten.

Mai kam es zu einer Schlacht, bei der die Spanier die Oberhand behielten, jedoch später nach Panay zurückkehrten, um Legazpi Bericht zu erstatten.

Er landete am Mai in Maynilad und nahm das Gebiet für die spanische Krone in Besitz. Im August gründete Legazpi Manila und installierte mit Hilfe der ehemaligen und nun zwangsweise zum Christentum konvertierten einheimischen Herrscher einen Stadtrat.

An der gleichen Stelle, wo sich die alte Festung Rajah Suleymans befand, wurde nun die befestigte spanische Altstadt von Manila gebaut, die Intramuros genannt wurde und nur für Spanier zugänglich war.

Aufgrund ihrer Lage, dem Zugang zur Manilabucht und zu den Nahrungsressourcen in ihrer Umgebung, wurde Manila in der Folge zur Hauptstadt der neuen philippinischen Kolonie und dem Zentrum der militärischen, religiösen und wirtschaftlichen Aktivitäten der Inseln, in der Legazpi als erster Gouverneur regierte.

Die spanische Herrschaft wurde schnell über die Küstenregionen der Inselgruppe Luzon und den Visayas ausgedehnt, wobei zahlreichen unabhängige Gemeinschaften unterworfen wurden, die zuvor keine zentrale Führung gekannt hatten.

Auch wurden zahlreiche spanische Niederlassungen und Siedlungen durch Naturkatastrophen wie Erdbeben, Feuersbrünste, Vulkanausbrüche und Taifune, wiederholt zerstört und mussten wiederaufgebaut werden.

Er erreichte auf dem Vulkanexplosivitätsindex eine Stärke von über fünf. Des Weiteren drangen ab dem Jahre wiederholt niederländische Kaperfahrer in die Gewässer des Inselarchipels ein und störten die Handelsrouten empfindlich.

Das erste Aufeinandertreffen von spanischen und niederländischen Galeonen in den Gewässern der Philippinen fand am Dezember statt und endete mit der Versenkung der San Diego.

Dieses Ereignis festigte die Autorität der katholischen Kirche und damit einhergehend die spanische Herrschaft auf den nördlichen und mittleren Inseln des Archipels für die nächsten Jahre und wird bis heute als das Wunder der Maria vom Siege des Oktobers überliefert.

Da die Missionierung der Philippinen nicht mit Gewalt geschehen konnte, vermischte sich der Katholizismus auf den Philippinen mit vorspanischen Traditionen.

Die Moslems im Süden, hauptsächlich auf Mindanao und dem Sulu-Archipel , von den Spaniern als Moros bezeichnet, konnten von den Kolonialherren jedoch nie vollständig unterworfen werden.

Die muslimischen Gruppen reagierten auf die Angriffe der Spanier und deren einheimischen Alliierten mit Überfällen auf Siedlungen in Luzon und den Visayas , die sich unter spanischer Kontrolle befanden.

Das spanische Militär unternahm seinerseits periodische militärische Feldzüge gegen die muslimischen Herrschaftsgebiete, die jedoch bis zur Mitte des Jahrhunderts keinen entscheidenden Erfolg brachten.

Jahrhunderts wohl vollständig islamisiert worden, wie es heute in Indonesien oder Malaysia der Fall ist. Bei der Missionierung und Verwaltung der philippinischen Kolonie wurden lokale Häuptlinge in einer Art indirekter Herrschaft mit einbezogen.

Zudem bürdete man den Einheimischen die Zahlung von Steuern gegenüber den Encomenderos auf. Die Philippinen wurden bis zur mexikanischen Unabhängigkeit im Jahre als eine Provinz Neuspaniens verwaltet.

Die einmal im Jahr verkehrenden Galeonen brachten aus Mexiko überwiegend Silberbarren und Münzen, während auf der Rückfahrt chinesische Waren, hauptsächlich Seide und andere Textilien, nach Mexiko mitgenommen wurden.

Aus diesem Grund wurden die Galeonen oft von englischen und holländischen Freibeutern attackiert, zeitweise mit Erfolg gekapert. Durch das schiere Volumen des Galeonenhandels wurden mexikanische Silberpesos in China zur faktischen Währung.

Es gelang den Briten, Teile des philippinischen Archipels und die Hauptstadt Manila vorübergehend zu besetzen.

Die Briten verbündeten sich mit ihm, doch er erhielt nicht die zugesagte Unterstützung. Nach der Ermordung Silangs wurde der Aufstand von seiner Frau Gabriela weitergeführt, bis sie im September verhaftet und hingerichtet wurde [25].

In der Folge dieser Ereignisse wurde vielen Filipinos klar, dass die spanische Oberhoheit nicht ewig dauern könne. There are 24 senators serving 6 years in the Senate while the House of Representatives consists of no more than congressmen each serving 3-year terms.

The judiciary branch of the government is headed by the Supreme Court of the Philippines, which has a Chief Justice as its head and 14 Associate Justices, all appointed by the president.

Local Government. The parts of Philippines are "local government units" LGUs. The province is the top unit.

There are 79 provinces in the country In the provinces there are cities and municipalities towns. In these municipalities there are smaller barangays villages.

The barangay is the smallest local government unit. All provinces are in 17 regions for administration organisation. Most government offices have regional offices for the provinces.

The regions do not have a separate local government, except for the Muslim Mindanao and Cordillera regions, which have their own power autonomous government.

The Philippines has 7, islands. Together there are about , square kilometers of land. The islands are in three groups: Luzon , Visayas , and Mindanao.

Luzon is the largest island and Mindanao is the second largest. The Visayas are the group of islands in the central part of the Philippines.

The busy port of Manila, on Luzon, is the country's capital and it is the second-largest city after Quezon City.

In the Visayas, Cebu City is the largest city. In Mindanao, Davao City is the largest city. The climate is hot, humid there is a lot of water in the air , and tropical.

The average temperature all year is around Filipinos usually say there are three seasons : Tag-init or Tag-araw the hot season or summer from March to May , Tag-ulan the rainy season from June to November , and Tag-lamig the cold season from December to February.

The Philippines is in the Pacific Ring of Fire zone of frequent earthquakes and volcanic eruptions. By the s, the Philippine Navy was one of the best-equipped navies in Southeast Asia.

In , the maritime law enforcement functions of the Navy were transferred to the Philippine Coast Guard.

The duties stayed with the coast guard and in the it became an independent service under the Office of the President and later on the Department of Transportation.

The fate of the US military bases in the country was greatly affected by the end of the Cold War , aside from the catastrophic eruption of Mount Pinatubo in which engulfed the installations with ash and lava flows.

The nearby Clark Air Base was eventually abandoned afterwards, while the Philippine Senate voted to reject a new treaty for Subic Naval Complex , its sister American installation in Zambales.

This occurrence had effectively ended the century-old US military presence in the country, even as President Corazon Aquino tried to extend the lease agreement by calling a national referendum, leaving a security vacuum in the region and terminated the inflows of economic and military aid into the Philippines.

Concerns about the Chinese incursion to the sea features claimed by the Philippines and other Southeast Asian states were arises after the Chinese construction of a military outpost at the Mischief Reef on As a response, the Philippine Navy dispatched the BRP Sierra Madre and deliberately ran it aground in the Second Thomas Shoal , 5 miles from the Chinese facility and south of the rumored oil-rich Reed Bank , which it maintains as its own station today.

The importance of territorial defense capability was highlighted in the public eye in when the AFP published photographs of Chinese structures on Mischief Reef in the Spratlys.

The law sought to modernize the AFP over a year period, with minimum appropriation of billion pesos per year for the first five years, subject to increase in subsequent years of the program.

The modernization fund was to be separate and distinct from the rest of the AFP budget. The Asian Financial Crisis which struck the region on , greatly affected the AFP Modernization Program due to the government's austerity measures meant to turn the economy around after suffering from losses incurred during the financial crisis.

In , following the closure of US bases, the Philippines-US Visiting Forces Agreement VFA was signed which contained guidelines for the conduct and protection of American troops visiting the Philippines and stipulated the terms and conditions for the American military to enter Philippine territory.

The VFA is a reciprocal agreement that also outlines the requirements for Philippine troops visiting the United States. The next decade ushered in a cordial relationship between China and its maritime neighbours including the Philippines until when tensions rose again after consecutive incidents occurred in the disputed territories.

In response, China sent surveillance ships to warn the Navy to leave the area claimed by both countries, prompting a standoff.

The two nations eventually agreed to withdraw their deployed vessels as the arrival of the typhoon season drew near. Under the control of Hainan Province.

The incidents with the Chinese presence in the South China Sea prompted the Philippines to proceed with formal measures while challenging the Chinese activities in some of the sea features in the disputed island chain.

Major naval assets for acquisition under the new AFP modernization program include: 2 frigates, 2 corvettes, 2 strategic sealift vessels SSV , 6 offshore patrol vessels, missile and other weapon systems upgrade, among others.

The senior naval officer is the Chief of the Navy, who usually holds the rank of vice admiral. He, along with his or her air force and army counterparts, is junior only to the Chairman.

The CoN is solely responsible for the administration and operational status of the Navy. His counterpart in the U.

Navy is the Chief of Naval Operations. It is further organized into seven naval operational commands, five naval support commands, and seven naval support units.

The Chief of the Navy has administrative and operational control over both commands. Quelle: UN, Zahlen für und sind Prognosen. Neben malaiisch-spanischen diese leben vorwiegend im Süden Mindanaos und sprechen eine spanische Kreolsprache, nämlich Chavacano , gibt es auch etwa Offiziell leben nur noch Die Idee einer philippinischen Identität entstand zuerst bei den christlichen Tieflandbewohnern, die unter spanischer Kolonialherrschaft standen und im Konflikt mit dieser Macht ein Nationalbewusstsein als Filipinos entwickelten.

Dabei wurden zunächst die Moslems und Hochlandbewohner nicht einbezogen. Noch heute gibt es Spannungen zwischen den in allen Bereichen dominierenden christlichen Tieflandbewohnern einerseits, und den überwiegend muslimisch geprägten Hochlandbewohnern andererseits, die sich teilweise in bewaffneten Konflikten entladen.

Diese Stämme leben in unzugänglichen Hochländern, aber auch in abgelegenen Tieflandgebieten und auf entlegenen Inseln. Sie wurden nicht oder nur wenig von Spaniern oder Moslems beeinflusst.

Folgende Gruppierungen können unterschieden werden — insgesamt gibt es mehr als Stämme:. Bis auf die Bergstämme in Luzon, die von den Amerikanern christianisiert wurden, behielten diese Stämme ihre ethnischen Religionen.

Durch den Einfluss der Zivilisation und der Mehrheitsgesellschaft ist ihre kulturelle Identität akut bedroht. Von ihnen gibt es nur noch etwa Luzon, Panay und Negros.

Jahrhundert auf den Philippinen eine wirtschaftliche Rolle gespielt haben. Sie sind, im Gegensatz zu den Chinesen in Indonesien und Malaysia, stärker in die philippinische Gesellschaft integriert.

Laut Ethnologue werden auf den Philippinen Sprachen gesprochen; praktisch jede Region hat ihre eigene Sprache oder ihren eigenen Dialekt.

Die meisten Sprachen auf den Philippinen sind malayo-polynesische Sprachen , die einen Zweig der austronesischen Sprachen darstellen. Filipino früher Pilipino , das auf dem Tagalog basiert, ist die Amtssprache der Philippinen.

Tagalog wird vorwiegend auf der Insel Luzon gesprochen. Es wird im allgemeinen Sprachgebrauch, in Zeitungen, dem Fernsehen und dem Radio verwendet; in offiziellen Ansprachen werden oft Filipino und Englisch gemischt oder abwechselnd gebraucht.

Teilweise werden auch noch spanische Wörter verwendet; zur Rolle des Spanischen siehe unten. Drittsprache gesprochen.

An Universitäten wurde meist auf Spanisch unterrichtet, und auch die meisten Zeitungen wie u. Um wurden die Philippinen eine amerikanische Kolonie. Die Amerikaner führten Englisch als erste Amtssprache ein.

So verlor Spanisch an Bedeutung, und der Unterricht in vielen Schulen des Landes fand bald nicht mehr auf Spanisch, sondern auf Englisch statt.

Zur Erhaltung und Regulierung der spanischen Sprache wurde daher am Chavacano ist eine spanischbasierte Kreolsprache mit etwa 1. Das Englische gelangte erstmals auf die Inseln.

Das Englische ist in Schulen ab der dritten Klasse und in Hochschulen die Unterrichtssprache und die Arbeitssprache in der Geschäftswelt.

In der Regel ist es nicht Muttersprache der Einheimischen. Aufgrund der Philippinisierungspolitik von Diktator Ferdinand Marcos , die die Nutzung des Hochchinesischen in chinesischen Schulen verbot, spricht die jüngere Generation bereits Tagalog untereinander.

So findet es z. Der Katholizismus entstand auf den Philippinen mit der Ankunft der Spanier und der Konvertierung von Einheimischen auf Cebu, wo am März die erste Messe auf philippinischem Boden zelebriert wurde.

Bis zum Ende des Jahrhunderts waren jedoch nur wenige Filipinos zum Katholizismus übergetreten. Um den aus dem Süden vordringenden Islam zu schwächen, beschlossen die Spanier, das ganze Land zu christianisieren; dazu kamen ab spanische und mexikanische Missionare des Jesuitenordens und anderer katholische Orden auf die Inseln.

Zur Erleichterung der Mission wurden Gottesdienste meist in der jeweiligen Landessprache abgehalten. Bis Mitte des Jahrhunderts waren die Philippinen mit Ausnahme des Südens und einiger Bergregionen vollständig christianisiert.

Unter anderem deshalb sind die Philippinen neben dem Vatikan das einzige Land, das kein Scheidungsrecht hat.

Bald standen arme, weit abgelegene Dörfer in der Bergkette der Kordilleren im Mittelpunkt der lutherischen Missionsarbeit. Heute zählen von den etwa An der Spitze steht jeweils ein Regionalpräsident.

Präsident der Gesamtkirche ist derzeit Antonio del Rio Reyes. Sitz des Kirchenamtes ist Manila. Der Islam erreichte die südlichen Philippinen erstmals Ende des Jahrhunderts und breitete sich bis zum Jahrhundert auf den ganzen Philippinen aus.

Die Verbreitung des Islams endete mit der Ankunft der Spanier. Heute ist er nur noch im Westen von Mindanao und den Inseln in der Sulusee verbreitet.

Etwa vier Millionen Filipinos gehören dem Islam an. Seitdem erfuhr er jedoch einen Aufschwung. Viele philippinische Muslime wie auch ihre malaysischen und indonesischen Nachbarn wurden konservativer und nahmen die islamischen Regeln ernster.

Zahlreiche Muslime wanderten wegen des seit Ende der er Jahre laufenden Konflikts zwischen muslimischen Kämpfern und Regierungstruppen nach Malaysia aus.

Die ursprünglichen Religionen werden noch von vielen indigenen Stämmen gepflegt. Die archäologischen Ausgrabungsstätten im Cagayan Valley , die im Norden der Insel Luzon liegen, widerlegten die frühere Annahme, dass die Philippinen ein weitestgehend isolierter Inselarchipel waren.

Die ältesten Artefakte wurden auf ein Alter von Eine weitere bedeutende Ausgrabungsstätte liegt in Central Luzon, sie wird Arubo genannt.

Seit prähistorischer Zeit bewohnen Negritos , wie die Aeta und die Ati , als ursprünglichste Bevölkerung die Philippinen.

In der Zeit von 3. Diese Siedler schufen auf dem Gebiet der Philippinen die ältesten bisher bekannten künstlerischen Darstellungen, welche als Petroglyphen von Angono bekannt sind.

Vom 7. Bis heute sind Sanskrit -Wörter in den philippinischen Sprachen erhalten. Einen noch wichtigeren Beleg für die kulturelle Verbindung zum malaiischen Kulturraum stellt die Laguna-Kupferplatte dar, die aus dem 9.

Jahrhundert stammt und mit einer Mischung aus Sanskrit, Altjavanisch, Altmalaiisch und altem Tagalog beschrieben wurde; die verwendete Schrift ähnelt der javanischen Kawi-Schrift.

Sie gründeten bereits im 9. Jahrhundert Tondo als Handelsniederlassung; die Stadt wurde ab die Hauptstadt des Luzon-Reiches , das bis bestehen sollte.

Jahrhundert, offenbart die archäologische Ausgrabungsstätte Butuan im nördlichen Mindanao. Den Buddhismus brachten wahrscheinlich chinesische Händler auf die Philippinen; hier mischte er sich mit lokalen Traditionen.

Arabische Händler und sie begleitende malaiische Einwanderer brachten im Übergang vom Jahrhundert den Islam auf die südlichen Philippinen. Sie etablierten dort neben Kultur, Religion und Bildungswesen auch ein politisches Herrschaftssystem.

Einer der ersten nachweislich missionarisch tätigen Immigranten war Raja Baginda , der um das Sulu-Archipel erreichte.

Er stammte aus dem Adel der Minangkabau. Im In der Folge entstanden verschiedene Sultanate, deren Herrscher sich als Rajas bezeichneten.

Abu Bakr selbst stammte aus Palembang auf der Insel Sumatra. Jahrhunderts verbreitete sich der Islam bis in die Küstenregionen der Insel Luzon.

Die Gründer von Manila, malaiische Rajas aus Brunei, wählten einen bislang unbesiedelten Ort, der bis zur spanischen Eroberung im Jahr auf Die kleinste zu verwaltende Einheit einer Siedlung war das Barangay , ursprünglich eine verwandtschaftlich verbundene Gruppe, der ein Datu vorstand.

Fra Wikipedia, den frie encyklopedi. Arkivert fra originalen Medlemmer av Verdens handelsorganisasjon WTO. Marcos called a snap presidential election in The return of democracy and government reforms beginning in were hampered by national debt, government corruption, coup attempts , [] [] a persistent communist insurgency , [] [] and a military conflict with Moro separatists.

Ramos , whose economic performance, at 3. Economic growth continued during Benigno Aquino III 's administration, which pushed for good governance and transparency.

The Moluccas and Sulawesi are located to the south-southwest and Palau is located to the east of the islands. The islands are composed of volcanic, coral, principal rock formations.

The trench is located in the Philippine Sea. Situated on the western fringes of the Pacific Ring of Fire , the Philippines experiences frequent seismic and volcanic activity.

The last major earthquake was the Luzon earthquake. Significant mineral deposits exist as a result of the country's complex geologic structure and high level of seismic activity.

Despite this, a lack of law enforcement, poor management, opposition due to the presence of indigenous communities, and past instances of environmental damages and disasters, have resulted in these mineral resources remaining largely untapped.

The Philippines is a megadiverse country. Because of this, the rate of endemism for the Philippines has risen and likely will continue to rise.

Large reptiles include the Philippine crocodile [] and saltwater crocodile. With an estimated 13, plant species in the country, 3, of which are unique to the islands, [] Philippine rainforests boast an array of flora, [] including many rare types of orchids [] and rafflesia.

The Philippines has a tropical maritime climate that is usually hot and humid. There are three seasons: tag-init or tag-araw , the hot dry season or summer from March to May; tag-ulan , the rainy season from June to November; and tag-lamig , the cool dry season from December to February.

The southwest monsoon from May to October is known as the Habagat, and the dry winds of the northeast monsoon from November to April , the Amihan.

The coolest month is January; the warmest is May. The average yearly temperature is around In considering temperature, location in terms of latitude and longitude is not a significant factor.

Whether in the extreme north, south, east, or west of the country, temperatures at sea level tend to be in the same range.

Altitude usually has more of an impact. Sitting astride the typhoon belt , the islands experience typhoons annually from July to October, [] with around nineteen typhoons [] entering the Philippine area of responsibility in a typical year and eight or nine making landfall.

The Commission on Population estimated the country's population to be ,, as of December 31, , based on the latest population census of conducted by the Philippine Statistics Authority.

A third of the population resides in Metro Manila and its immediately neighboring regions. Metro Manila is the most populous of the 3 defined metropolitan areas in the Philippines [] and the 5th most populous in the world.

There is substantial ethnic diversity with the Philippines, a product of the seas and mountain ranges dividing the archipelago along with significant foreign influences.

Negritos are considered among the earliest inhabitants of the islands. Ethnologue lists individual languages in the Philippines, of which are living languages, while 4 no longer have any known speakers.

Most native languages are part of the Philippine branch of the Malayo-Polynesian languages , which is itself a branch of the Austronesian language family.

Filipino and English are the official languages of the country.

Philippinen Wikipedia Die Philippinen ([ filɪˈpiːnən ], amtlich Republik der Philippinen, Filipino Republika ng Pilipinas [ ˌpɪlɪˈpinɐs ], englisch Republic of the Philippines, spanisch República de Filipinas) sind ein Staat und Archipel mit Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. The Philippine Navy (PN, Filipino: Hukbong Dagat ng Pilipinas) is the naval warfare service branch of the Armed Forces of the picoblogger.com has an estimated strength of 25, active service personnel, including the 9,strong Philippine Marine Corps. Philippine English (similar and related to American English) is any variety of English native to the Philippines, including those used by the media and the vast majority of educated Filipinos. English is taught in schools as one of the two official languages of the country, the other being Filipino (Tagalog). This page was last edited on 21 October , at Files are available under licenses specified on their description page. All structured data from the file and property namespaces is available under the Creative Commons CC0 License; all unstructured text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; additional terms may apply. Religion in the Philippines is marked by a majority of people being adherents of the Christian faith. At least 92% of the population is Christian; about 81% belong to the Catholic Church while about 11% belong to Protestantism, Orthodoxy, Restorationist and Independent Catholicism and other denominations such as Iglesia Filipina Independiente, Iglesia ni Cristo, Seventh-day Adventist Church.

Geld Einzahlen Bei Ing Diba ist aber eben Spiele Zu das mit Aufwand Geld Einzahlen Bei Ing Diba. - Gibt es eine philippinische Kultur?

Seit Februar arbeitet der neue Coach der "Azkals", Thomas Dooleydaran, das Team voranzubringen und gleichzeitig zu verjüngen. Die Philippinen ([filɪˈpiːnən], amtlich Republik der Philippinen, Filipino Republika ng Pilipinas [ ˌpɪlɪˈpinɐs], englisch Republic of the Philippines, spanisch. Die Philippinen sind ein Inselstaat in Südostasien mit einer Fläche von km² und über Mio. Einwohnern (). Hauptstadt des Landes ist Manila. Kurzdaten. Hauptstadt, Manila. Staatsform, Republik. Währung, philippinischer Peso (PHP). Fläche, km². Bevölkerung, (). Sprachen. Manila - Hauptstadt der Philippinen. Der Großraum "Metro Manila" umfasst 17 Städte und Gemeinden. Der Regierungssitz befindet sich in Quezon City (Cubao)​.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.